Sprache und Schule

hier dreht sich alles darum, wie Flüchtlinge Deutsch lernen können, und welche anderen Bildungsangebote es sonst noch gibt.

Wir haben zusammengetragen, welche Deutsch- und Alphabetisierungskurse in der nächsten Zeit in Lehrte beginnen (bzw. vor kurzem begonnen haben). Weiter unten gibt es Hinweise und Links zu Kursen in Hannover.

Wenn Sie wissen wollen, ob es noch freie Plätze gibt oder andere Fragen zu den Kursen haben, rufen Sie bitte bei den Schulen an und fragen dort nach:
VHS in Lehrte - Telefon 0513250012; VHS in Hannover - Telefon 05111241433;
AWO Hannover - 051121978105; ISK - 051112356360; Kargah - 05111260780.

Die Stadt Lehrte hat auf ihrer Homepage die aktuell laufenden Kurse zusammengetragen: siehe HIER

Hier die Liste der weiteren uns bekannten aktuellen Kurse: 

Alphabetisierungskurse

  • laufend: Rotes Kreuz Lehrte, Ringstraße 9. Montags und mittwochs von 10:00 - 12:00 Uhr, kostenlos. Einstieg jederzeit möglich. Einfach vorbeikommen.

 

Anfängerniveau (A1)

  • laufend: Rotes Kreuz Lehrte, Ringstraße 9. Montags und mittwochs von 10:00 - 12:00 Uhr, kostenlos. Anfängerkurse in unterschiedlichen Gruppen. Einstieg jederzeit möglich. Einfach vorbeikommen.

  • laufend: Rotes Kreuz Lehrte, Ringstraße 9. Dienstags und freitags von 13:30 - 15:00 Uhr, kostenlos. Sprachkurs für Eltern mit (kleinen) Kindern. Während der Sprachkurse erfolgt eine Kinderbetreuung.

 

Integrationskurse

  • VHS-Ostkreis - Telefon: 05132 50012 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • AWO Region Hannover e.V., Frau Schlegel, Manskestraße 19 - Telefon 0511 2197 8105
  • Online-Integrationskurs beim IBB, Details siehe hier.

 

Offene Lerngruppen

  • Dienstags-Treff von "Lehrte hilft", immer dienstags von 18-19 Uhr beim Roten Kreuz in der Ringstraße 9, Obergeschoss.

 

Eine Teilnahme an den VHS-Ostkreis-Kursen ist nur nach persönlicher Beratung möglich. Weitere Infos bei Frau Vaihinger unter 05132 500-12 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

Aus Hannover sind uns folgende Angebote bekannt geworden:

 

Arbeiterwohlfahrt (AWO) - Integrations- und Sprachkurse:

Voraussetzungen

  • Sie benötigen einen „Aufenthaltstitel“ (die kleine Plastikkarte/Ausweis). Wenn Sie diesen Ausweis erhalten, stellt die Ausländerbehörde meist schon eine Zulassung zum Integrationskurs aus, ohne die ein Kursbesuch nicht möglich ist.
  • Wenn die Flüchtlinge den Ausweis aber noch keine Kurszulassung besitzen, sollten Sie noch einmal bei der Ausländerbehörde vorsprechen. Sie erhalten die Zulassung problemlos.
  • Mit dieser Zulassung, dem Pass und dem neuesten Bescheid über Jobcenter- oder Sozialgeld (wird für den Antrag auf Kostenbefreiung benötigt) kann die Anmeldung beim Integrationskursträger erfolgen.
  • Es folgt dann ein Einstufungstest, den jeder Teilnehmer absolvieren muss und der Grundlage für die Zuordnung zum Kurs ist.
  • Danach kann der Einstiegstermin in den Kurs genannt werden. Mit dem Testergebnis kann dann ggf. auch gezielt bei anderen Trägern nach freien Kursplätzen gesucht werden.
  • Sofern Sie von Lehrte aus einen Kurs in Hannover besuchen möchten, ist das vorrangig die Entscheidung des Teilnehmers. Sofern Fahrtkostenerstattung beantragt werden soll, ist ein schriftlicher Nachweis zu erbringen, dass zu Beginn eines Kurses z.B. bei der AWO kein anderer Kursträger in der fußläufigen Erreichbarkeit von 3.0 km zeitnah vorher oder nachher einen Kurs begonnen hat oder beginnen wird.

Allgemeinkurse beginnen voraussichtlich ab Februar 2017 vormittags (geringe Anzahl freier Plätze noch vorhanden) – nachmittags ab April 2017  (noch freie Kapazitäten).

Alphabetisierungskurse neu ab Februar 2017 (geringe Anzahl freier Plätze noch vorhanden) sowie August 2017 (noch freie Kapzitäten) – nachmittags noch freie Plätze ab September 2017.

Jugendkurse je nach Anfrage (zur Zeit laufen 3 Kurse). Da wir hier der einzige Anbieter sind, erhalten die TN auch eine Fahrtkostenerstattung.

Flüchtlinge aus Iran, Irak, Eritrea, Somalia und Syrien haben die Möglichkeit, einen Antrag auf Zulassung zum Kurs zu stellen. Hierzu reicht die Vorlage des „grünen“ Ausweises (Asylverfahren). Teilnehmer aus anderen Herkunftsländern können vorerst lediglich an den „Flüchtlingskursen“ teilnehmen.  Hierzu wenden Sie sich bitte an Frau Pecho, 0511 21978154.

Für weitere Auskünfte bei der AWO steht Frau Ilona Schlegel zur Verfügung: Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e.V., Deisterstraße 85, 30449 Hannover, Tel.: 0511 / 21978-105, Fax: 0511 / 21978-112, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.awo-hannover.de.

 
ESO - Euro-Schulen
 
Integrationskurse werden von den EURO-Schulen angeboten. Auf der Website findet man die aktuellen Angebote und die Anzahl der freien Plätze in Hannover - hier der LINK.
 
 
 
inlingua Sprachschule
 
Kostenpflichtige Angebote auf unterschiedlichem Niveau gibt es bei der inlingua Sprachschule in Hannover. Hier der LINK.
 
 
 
ISK - Institut für Sprache und Kommunikation
 
Es gibt zahlreiche unterschiedliche Kurse, die teilweise kostenpflichtig, teilweise gefördert werden. Am besten direkt den Links zur Homepage weiter unten folgen und dort nach passenden Angeboten suchen.
 
  • Hohes Lerntempo – Internationale Lerngruppen – erfahrene Trainer. In den Standardkursen Deutsch bietet das ISK Kurse in allen Niveaustufen nach dem „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen“ an. Sie haben die Wahl zwischen Intensivkursen am Vormittag, Deutsch für die Universität, Deutsch am Abend oder Deutsch am Wochenende.
  • Jeder Teilnehmer bekommt eine kostenlose Lernberatung und Einstufung. Wenn Sie sich direkt aus dem Ausland für einen Kurs angemeldet haben, erhalten Sie diese Einstufung nach Ihrer Einreise. So bekommen Sie den Kurs, der Ihrem Sprachniveau entspricht. Das persönliche Gespräch mit dem Trainer ist neben einer regelmäßigen Lernkontrolle durch Abschlusstests und Prüfungen ein Gradmesser für den eigenen Lernerfolg. Ihr Trainer beurteilt Ihr Sprachniveau und gibt Empfehlungen für Ihren weiteren Lernweg beim ISK.
  • Sprechstunde:  Montag und Dienstag nach Terminvereinbarung in der Lützowstraße 7, Telefon 0511-12356360
 
  • Deutsch lernen, Deutschland erleben – jeden Monat beginnen neue Integrationskurse beim ISK. Sie haben die Wahl zwischen allgemeinen Integrationskursen und Alphabetisierungskursen. Alle Kurse enden mit einem Orientierungskurs und den Abschlusstests LiD (Leben in Deutschland) und dem DTZ (Deutschtest für Zuwanderer).
  • Ob Sie schon Deutsch sprechen oder noch keine Vorkenntnisse haben, ob Sie schon länger in Deutschland leben oder neu zugewandert sind, wir bieten Ihnen Integrationskurse für alle Niveaustufen. Jeder Teilnehmer bekommt eine kostenlose Einstufung. So garantieren wir Ihnen den Unterricht, der Ihrem Sprachniveau entspricht. Wir helfen Ihnen bei der Antragstellung, bei einem Antrag auf Kostenbefreiung und bei Fragen zur Beantragung von Fahrtkosten.
  • Sprechstunde:  Dienstag und Mittwoch nach Terminvereinbarung in der Langen Laube 3, Telefon 0511-12356360
 
 
 
Kargah e.V.
 
Die Kargah bietet ab Januar 2017 wieder Sprach- und Alphabetisierungskurse auf unterschiedlichen Stufen an. Die Kurse sind kostenlos und finden jeweils montags bis donnerstags statt. Anmeldungen am besten telefonisch vorbesprechen unter 0511 1260780. Anschrift: Zur Bettfedernfabrik 1, 30451 Hannover, Homepage: www.kargah.de.
 
 
 
Volkshochschule Hannover - Integrations- und Sprachkurse
 
Bei der Volkshochschule in Hannover laufen regelmäßig zahlreiche Deutschkurse (kostenpflichtig) an. Da das Angebot recht groß ist, kommt man hier direkt zur Suche nach Deutsch als Fremdsprache. Die Anmeldung erfordert eine telefonische Kontaktaufnahme mit der VHS Hannover unter 0511/168-44783.
 
Welche Teilnahmevoraussetzungen für Interessenten aus der Region Hannover (sprich Lehrte) bestehen, muss telefonisch mit der VHS Hannover geklärt werden. 
 
 
 
 

[Seite wird laufend aktualisiert, Informationen zu weiteren Kursen gerne bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!]

Joomla templates by a4joomla